Bahn hat Erbarmen und schließt Windloch

Geflickter Treppenabgang-Holzverschlag am Bahnhof Zorneding

Kaum wartet man mehr als drei Monate und schon ist das große Windloch an unserem wunderschönen Treppenabgang-Holzverschlag am Zornedinger Bahnhof geflickt worden – allerdings in etwas eigenwilliger Farbgebung.
(Foto: Peter Pernsteiner, 18.11.2014)

Als ich heute von einem Termin aus München retour gekommen bin, habe ich mich sehr gefreut, dass die in unserem Tagebuch-Eintrag vom 6.11.2014 monierte unzureichende Winter-tauglichkeit unseres Bretterverschlags am Treppenabgang wohl vor einigen Tagen ein wenig verbessert wurde.

Holzverschlag am Treppenaufgang von Zorneding

Mindestens seit August 2014 mussten wir den wunderschönen Anblick der zerbrochenen Seitenverkleidung ertragen.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Die schon seit mindestens 9. August massiv beschädigte Seitenverkleidung wurde endlich durch eine neue „FOREX print“-Platte ersetzt. Allerdings kann ich nicht so recht nachvollziehen, warum sich die Platte optisch so stark unterscheiden muss und in Schwimmbad-blau eingebaut wurde. Das macht nicht gerade den Eindruck einer professionellen Instandsetzung.

Immerhin ist die Platte aber außen weiß. Vielleicht hat ja die Bahn*) für diese möglicher Weise noch offene Arbeit separat für teures Geld einen Maler beauftragt oder es handelt sich um einem Platte, bei der innen irgendeine Schutzfolie vergessen wurde. Wir werden ja vielleicht bald sehen, ob sich die Farbe der Platte noch ändern wird.

Wegweiser in der Fußgängerunterführung am Bahnhof Zorneding

Der mit Graffiti verschönerte Wegweiser in der Fußgängerunterführung des Bahnhofs Zorneding wurde erfreulicher Weise wieder gesäubert.
(Foto: Peter Pernsteiner, 18.11.2014)

Erfreulich ist aber, dass die Bahn inzwischen auch die vor einer Woche noch vorhandenen Graffiti-Schmierereien im Untergeschoß und am Wegweiser neben dem Gleis 4-Treppenabgang entfernt hat (siehe Tagebucheintrag vom 11.11.). Allerdings ist der Wegweiser selbst auch dadurch weder schöner noch informativer geworden. Aber die Bahn hat ja gemäß einem Zeitungsartikel vom 4.11. angekündigt, dass es irgendwann in den nächsten Monaten wohl neue lesbare Beschilderungen geben soll.

Auf alle Fälle freut mich sehr, dass die Bahn wohl inzwischen zu den regelmäßigen Lesern dieses Forums zählt und sich nun für uns Zornedinger erbarmt, indem sie ein wenig dem jämmerlichen Zustand unseres Bahnhofs entgegen wirkt. Wenn das so weiter geht, dann können wir vielleicht doch noch irgendwann dieses Tagebuch schließen und aus dem Internet heraus nehmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Treppenaufgang, Wegweiser abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.