Bahn reparierte Entwerter, spendierte aber nur einen einzigen neuen Aufkleber

Entwerter am Bahnsteig in Zorneding (Foto: Peter Pernsteiner)

Endlich gibt es mal wieder einen Aufkleber an einem Entwerter zur Störungsmeldung.
(Foto: Peter Pernsteiner, 20.1.2015)

Juhu, endlich kann man den Fahrkarten-Aufdruck des Entwerters am westlichen Rand des Bahnsteigs bei der Rampe wieder sehr gut lesen und auch die Uhrzeit stimmt wieder – danke an die Bahn*).

Und noch ein Manko wurde wohl im Rahmen dieser Arbeiten behoben – endlich gibt es mal wieder einen neuen Aufkleber mit einer Automaten-Nummer und der kostenlosen Störungs-Hotline 0800 2 88 66 44.

Was mich allerdings sehr verwundert: Warum nur ein Aufkleber – die Bahn hat nur an einem einzigen Entwerter einen neuen Aufkleber spendiert – und zwar am östlichsten Entwerter bei der östlichen Treppe.

Ich hoffe doch sehr, dass die Bahn auch noch Geld für  neue Aufkleber mit den entsprechenden Entwerter-Nummern an den anderen drei Entwerter aufbringen kann, damit man auch für diese Entwerter im Störungsfall wieder schnell und einfach durch die Codenummer den Entwerter-Standort melden kann.

Entwerter am Bahnsteig in Zorneding (Foto: Peter Pernsteiner)

Endlich gibt es mal wieder einen Aufkleber an einem Entwerter zur Störungsmeldung.
(Foto: Peter Pernsteiner, 20.1.2015)

Dieser Beitrag wurde unter Fahrscheinentwerter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.