Der neue Verbindungsweg wird bereits gepflastert

Verbindungweg vom Bahnhofsparkplatz zur Rampe (Foto: Rob Harrison)

Es geht voran am Bahnhofsparkplatz von Zorneding.
(Foto: Rob Harrison, 2.5.2016)

Am westlichen Ende des Bahnhofsparkplatzes von Zorneding gehen die Bauarbeiten der Gemeinde Zorneding mit riesigen Schritten voran. Wie die beigefügten Fotos von Dr. Robert Harrison von heute um 6:30 Uhr zeigen, wurden letzte Woche noch die Randsteine für den neuen direkten behindertengerechten Verbindungsweg zwischen dem Bahnhofsparkplatz und der westlichen Rampe der Fußgänger-/Radfahrer-/Rollstuhlfahrer-Unterführung gesetzt und der Zwischenbereich mit Kies verfüllt.

Verbindungweg vom Bahnhofsparkplatz zur Rampe (Foto: Rob Harrison)

Der erste Teil des Verbindungsweges ist bereits gepflastert.
(Foto: Rob Harrison, 2.5.2016)

Außerdem wurden noch vor dem Wochenende bereits die ersten Pflastersteine gesetzt. In den nächsten Tagen wird dann sicherlich auch noch das Geländer und der Randstein am Übergang zwischen Verbindungweg und Rampe entfernt. Die Bauarbeiten werden bekanntlich nicht von der Bahn*) bezahlt, sondern von der Gemeinde Zorneding, weil die Bahn der Ansicht ist, dass unser bisherige Rampe bereits voll und ganz für Behinderte genügte – egal, wie umständlich man von den vorhandenen Behindertenparkplätzen am östlichen Treppenabgang auch dorthin gelangen kann. Die Umbauarbeiten basieren auf einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss von Ende 2014 auf Antrag der FDP Zorneding, der auch vorsieht, dass am westlichen Ende des Parkplatzes in der Nähe des neuen Verbindungsweges zusätzliche Behinderten-Parkplätze ausgewiesen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Barrierefreiheit, Parkplatz, Rampe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.