Erbärmliche Zustände am Zornedinger Bahnhof

Einfach „malerisch“ unser Vorzeigebahnhof von Zorneding!
Foto: Peter Pernsteiner

Ist er nicht malerisch – unser Zornedinger Bahnhof?

Wenn man vom Parkplatz auf der Zornedinger Seite zum Treppenabgang zur S-Bahn gehen will, zeigt sich unser Bahnhof von seiner „schönsten Seite“. Seit Jahren fehlt oben über dem Treppenabgang auf einer Seite die Leuchttafel mit dem grünen S-Bahn-Symbol. Seit Jahren steht das Einbahnstraßenschild schief. Seit Jahren stehen die roten Müllcontainer an der engstens Stelle des Zorendinger Bahnhofsparkplatzes in der Kurve beim Fahrrad-Stellplatz.

Servicewüste Bahn – mindestens seit Ende Januar 2018 sind erneut die beiden Zugzielanzeiger am Zornedinger Bahnhof außer Betrieb.
Foto: Peter Pernsteiner

Aber es passiert einfach nichts! Die Bahn straft uns mit Ignoranz und vielleicht auch etwas Arroganz. So wurde uns bereits im September 2015 bei einem Begehungstermin von Heiko Hamann, Leiter Bahnhofsmanagement München bei der DB Stations&Service AG, versprochen, dass er sich Gedanken über einen sinnvolleren Standort für die Wertstoffcontainer machen will (siehe hier in einem alten Tagebucheintrag vom 15.9.2015 unter diesem Link).

Natürlich ist daraufhin nichts passiert. Große Hoffnung auf Änderungen gab es immerhin schon mal Ende Januar 2016 – also vor mehr als zwei Jahren. Damals berichtete die Süddeutsche Ebersberg darüber, dass ein Sprecher der Bahn versprochen hatte, dass die Container umgestellt werden, es aber bis zu sechs Monate dauern könne, bis ein Platz gefunden sei. Den Zeitungsartikel der SZ zu diesem Versprechen finden Sie unter diesem Link. Aber auch dies war wieder einmal ein leeres Versprechen.

Nach wie vor stehen die roten rollbaren Müllcontainer an der mit großem Abstand „doofsten“ Stelle des Bahnhofsparkplatzes von Zorneding – genau in der engen Kurve, die fast alle Parkplatznutzer durchfahren müssen.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Immer wieder mal sind die Zugzielanzeiger am Bahnsteig defekt – jeweils Monate lang

Natürlich sind die Müllcontainer nur eine Nebensache am Bahnhof. Noch viel wichtiger für uns Fahrgäste wäre, wenn sich die Bahn*) endlich mal schneller um nicht mehr funktionierende Zugzielanzeiger am Bahnsteig kümmern würde. Wenn die in Zorneding defekt sind, dauert es meist eine gefühlte Ewigkeit, bis sie repariert werden: Beispielsweise waren es im Sommer 2017 mehrere Wochen, ebenso im Sommer 2016. Noch viel länger dauerte es im Spätsommer 2014 – damals waren es nachweislich mindestens zwei Monate!

Servicewüste Bahn – mindestens seit Ende Januar 2018 sind erneut die beiden Zugzielanzeiger am Zornedinger Bahnhof außer Betrieb.
Foto: Peter Pernsteiner

Und aktuell? Momentan sind die Zugzielanzeiger auch schon wieder mehr als einen Monat außer Betrieb – das erste Mal ist mir persönlich ihr Ausfall am 30. Januar aufgefallen – also vor fast 5 Wochen. Das ist ein toller Kundenservice! Denn beispielsweise in der letzten Woche wären die Anzeigen bei den vielen Zugausfällen und Verspätungen für viele Fahrgäste eine wirklich wichtige Hilfestellung gewesen!!!

Interessant ist in diesem Zusammenhang aber, dass die Bahn schon immer wieder mal was an unserem Bahnhof macht – und zwar dann, wenn es ums richtige Geld geht. Da ist wohl beispielsweise am Wochenende ein Fahrkartenautomat ausgefallen – und flugs war sogar gestern um die Mittagszeit ein Servicefahrzeug der Bahn am Bahnhofsparkplatz. Ich habe dann denn noch im Auto sitzenden Herrn gefragt, ob er denn zufällig die Displays am Bahnsteig repariert. Er meinte zunächst ja, aber im weiteren Gespräch hat sich herausgestellt, dass in seinem Zuständigkeitsbereich nur die Fahrkartenautomaten sind – und da habe er heute (also am Sonntag) den Auftrag zur Reparatur erhalten.

Servicewüste Bahn – mindestens seit Ende Januar 2018 sind erneut die beiden Zugzielanzeiger am Zornedinger Bahnhof außer Betrieb.
Foto: Peter Pernsteiner

Muss ich daraus schließen, dass es der Bahn in Sachen Service nur ums Fahrgeld geht?

Ich hoffe sehr, dass sich jetzt in dieser Woche endlich mal was am Bahnhof von Zorneding tut – sowohl in Sachen Zugzielanzeiger als auch bezüglich Müllcontainer und Beschilderung – ich denke, dass die Bahn und der MVV genügend Kunden aus Zorneding haben, um die man sich schon eine wenig mehr kümmern sollte!

Peter Pernsteiner
Gemeinderat in Zorneding
und Vorsitzender der FDP Zorneding-Kirchseeon

Noch eine kleine Bitte: Helfen auch Sie mit, wenn Ihnen Probleme am Bahnhof von Zorneding auffallen – schicken Sie uns hier oder auf unserer Facebook-Seite eine Nachricht oder einen Kommentar. Hier der Link zu unserer Facebook-Seite.

Dieser Beitrag wurde unter Müllcontainer, Parkplatz, Zugzielanzieger abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.