Wertstoffcontainer an der unmöglichsten Stelle des Bahnhofsparkplatzes

Bahnhofsparkplatz in Zorneding (Foto: Peter Pernsteiner)

Ausgerechnet an der engsten Stelle des ganzen Bahnhofparkplatzes in Zorneding …
(Foto: Peter Pernsteiner)

Manchmal frage ich mich wirklich, was in den Köpfen von Verantwortlichen bei der Bahn *) so vor sich geht?

 

 

So ist mir beispielsweise schon lange absolut schleierhaft, wie jemand auf die meines Erachtens wirklich doofe Idee kommen konnte, die beiden roten Wertstoffcontainer der Firma Wittmann ausgerechnet vor die Fahrrad-Unterstände am Parkplatz vor dem Bahnhof Zorneding zu positionieren oder positionieren zu lassen. Ich habe mich extra noch einmal im Rathaus erkundigt – die Gemeinde Zorneding ist für diese Container definitiv nicht zuständig, also liegen die Container auf dem Bahnhofsparkplatz auch wirklich im Zuständigkeits- und Verantwortungsbereich der Bahn!

Bahnhofsparkplatz in Zorneding (Foto: Peter Pernsteiner)

… stehen diese beiden Wertstoffcontainer und oftmals auch noch Fahrräder …
(Foto: Peter Pernsteiner)

An dieser Stelle links neben dem Treppenaufgang ist ohnehin schon sehr wenig Platz für Autofahrer! Zur Erinnerung: Jeder Abholer eines Fahrgasts und auch fast jeder am Bahnhof parkende Autofahrer muss hier ums Eck „rudern“ und wird regelmäßig seine Freude an diesen roten Containern haben! Und richtig chaotisch wird es, wenn auch noch Leute unsinniger Weise ein Fahrrad davor und vielleicht auch zusätzlich auf der Grün-Insel abstellen!

Bahnhofsparkplatz in Zorneding (Foto: Peter Pernsteiner)

… und sorgen dafür, dass es oftmals für jeden Autofahrer richtig eng wird.
(Foto: Peter Pernsteiner)

Mein Tipp an die Planer der Bahn: Bitte vor der Ausweisung von Plätzen für Müllcontainer etc. das Hirn einschalten und sorgfältig über den Sinn des jeweiligen Platzes für Container etc. nachdenken.

Wie hirnlos man wohl bei der Bahn manchmal in Sachen Müll plant, zeigt ja auch das bereits am 27.12.2014 in diesem Tagebuch erwähnte Beispiel vom Bahnsteig: Dort wurde schon vor langer Zeit von irgend einem eifrigen Arbeiter der Abfalleimer in Rampennähe neben der Sitzgruppe mühsam entfernt (und fast alle seine Spuren erfolgreich beseitigt), weil man es wohl für sinnvoller erachtete, lieber beim Wartebereich östlich des Treppenaufgangs zwei Mülleimer aufzustellen!

Liebe Bahn,

im gesamten westlichen Bahnsteigbereich von der Rampe bis einschließlich Treppenabgang gibt es keinen einzigen Mülleimer mehr! Kein Wunder also, dass so viel Müll im Gleisbereich liegt! Aber vielleicht wollte die Bahn ja einfach Kosten sparen, denn wenn es keinen Mülleimer gibt, braucht man auch für dessen Entleerung kein Geld ausgeben!

Dieser Beitrag wurde unter Abfalleimer, Müllcontainer, Parkplatz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.